Sie sind hier: Startseite
4 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp









Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neuste zuerst) · alphabetisch
Mobilitätslösungen von LeasePlan: Viel mehr als ‚nur‘ Leasing
Seit mehr als 30 Jahren ist LeasePlan auf Fuhrparkmanagement spezialisiert und betreut rund 33.000 Firmenfahrzeuge – ausschließlich PKWs und Leicht-LKWs bis zu dreieinhalb Tonnen – in ganz Österreich. Im Segment der Klein- und Mittelbetriebe ist das Engagement weiter verstärkt worden, damit auch hier die Unternehmen vom breiten Leistungsspektrum profitieren. Von der Fahrzeugbeschaffung über Versicherungsschutz, der laufenden Wartung bis hin zur abschließenden Fahrzeugverwertung, bietet LeasePlan ein 360°-Fuhrparkmanagement, das ein unkompliziertes „Car Office“ ermöglicht. Das Ergebnis: Optimierung der Kosten und Risikovermeidung für Unternehmen.
Located in Über uns / PRESSE / PRESSEMITTEILUNGEN
LeasePlan baut Position als weltweiter Marktführer aus und erweitert Flotte auf 1,5 Millionen Fahrzeuge
Die LeasePlan Corporation N.V. gab heute die Erweiterung ihrer Flotte auf die Rekordzahl von weltweit 1,5 Millionen Fahrzeugen bekannt. LeasePlan ist weltweit der erste Anbieter im Bereich Flottenmanagement und Fahrermobilität, der in so großem Umfang tätig ist, und stellt mit diesem Meilenstein ihre marktführende Position in der internationalen Leasingbranche unter Beweis. Die Anzahl der Fahrzeuge der weltweiten LeasePlan Flotte in insgesamt 32 Ländern stieg von 1,3 Millionen im Jahr 2010 laufend an und sprengte kürzlich die 1,5-Millionen-Grenze. Dies entspricht einer jährlichen Zunahme um 8 Prozent der von LeasePlan betreuten Fahrzeuge, deren Zahl Ende September 2014 noch 1,4 Millionen betrug.
Located in Über uns / PRESSE / PRESSEMITTEILUNGEN
Einkauf und Finanzierung
Einkauf und Finanzierung bei LeasePlan: Fahrzeugbeschaffung mit Komfort, zu fairen Konditionen. Von der Bestellung bis zur schlüsselfertigen Auslieferung.
Located in DIENSTLEISTUNGEN / DIENSTLEISTUNGEN
Steuerreform 2016: Änderung beim Sachbezug – Was diese für Dienstwagennutzer bedeutet
Die neue Steuerreform ist beschlossen und bringt auch für Dienstwagennutzer eine Änderung mit sich: Ab 1.1.2016 erhöht sich der Sachbezug bei Privatnutzung mit Fahrzeugen, die einen CO2-Ausstoß von über 130 g/km haben, von 1,5 auf 2 Prozent. Der Sachbezug richtet sich künftig nach dem CO2-Ausstoß der Fahrzeuge und kann bis zu einem Drittel Mehrkosten bedeuten.
Located in Über uns / PRESSE / PRESSEMITTEILUNGEN